Physiotherapie Schwedes | Fußreflexzonentherapie
Sie befinden sich hier:    Willkommen   →   Leistungen   →   Fußreflexzonentherapie
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

Fußreflexzonentherapie

Was sind Reflexzonen?

Zwei Hände massieren einen Fu

Unter Reflexzonen am Fuß sind kleine Projektionsflächen zu verstehen, welche über Nervenimpulse und energetische Verbindungen mit dem übrigen Körper im Zusammenhang stehen. Diese Zonen reflektieren das Gesamtbild des menschlichen Körpers an den Füßen, an den Innen- und Außenseiten sowie am Fußrücken.

Was bewirkt die Fußreflexzonentherapie?

Die Reflexzonenbehandlung wirkt allgemein harmonisierend, entspannend und beruhigend. Sie verbessert die Durchblutung und den Energiefluss im gesamten Körper, was wiederum die Organfunktion generell stärkt und die Regeneration der Organe fördert. Doch nicht nur die inneren Organe, auch Knochen, Muskeln und Gelenke profitieren in hohem Maße! Bei vielen regelmäßigen Behandlungen sind sehr gute Heilungserfolge zu erzielen. Es handelt sich also nicht um eine mechanische „Reparatur“ von außen, sondern um das harmonisieren körpereigener Energie, also um die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Wann wird die Fußreflexzonentherapie eingesetzt?

  • Abwehrschwäche – Stärkung des Immunsystems
  • Hauterkrankungen
  • Atembeschwerden
  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Nervosität und Schlafstörungen
  • Schmerzzustände
  • Verdauungsstörungen
  • Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte
  • Begleittherapie bei schwerwiegenden Erkrankungen
  • Behandlung stressbedingter Beschwerden
  • Gelenkbeschwerden

Die Dauer der Behandlung beträgt 45 Minuten + Nachruhen.

Letzte Aktualisierung 06.02.2014  |   © 2018 Physiotherapie Schwedes   |   Design Ruf-Dienst
 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährt man alles zum Datenschutz.